• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Wettbewerbe

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Landessiegerin aus Neustadt/Weinstraße

DAV-RLP-Landessiegerin-2015
Alina Emily Scheuermann vom Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium in Neustadt an der Weinstraße heißt die Landessiegerin beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Sie hat den Solowettbewerb der Klassenstufen 8/9 gewonnen.

Das Foto zeigt sie bei der feierlichen Preisverleihung am Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz am  23.06.2015.

 

Alte Sprache ganz aktuell: Bildungsministerium vergibt Landespreis Latein IV

lateinIV-2017Ein junger Migrant namens Terenz kommt aus Nordafrika nach Rom und beginnt im Haushalt eines Politikers zu arbeiten. Dieser erkennt die Begabung des jungen Mannes und fördert ihn. Terenz wird später einer der wichtigsten Komödienschreiber der Antike und viele Jahrhunderte später sogar von Shakespeare kopiert. Diese Geschichte stand im Mittelpunkt der Übersetzung des Landeswettbewerbs Latein IV, der in diesem Jahr erstmals stattfand. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ab der Sekundarstufe II Latein lernen und so im Schnelldurchgang Sprache und Kultur der alten Römer erlernen.

„Dass es durchaus Parallelen zwischen dem antiken Rom und der heutigen Zeit gibt, konnten Sie an der Geschichte von Terenz erkennen. Sie zeigt uns, dass es schon immer Menschen gab, die ihre Heimat verlassen mussten. Und dass Bildung – heute wie vor über 2000 Jahren – der Schlüssel zu gelungener Integration und zu Erfolg ist“, sagte Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann im Vorfeld der Verleihung der Preise an die Schülerinnen und Schüler am Mittwochmittag im Bildungsministerium.

 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Für den Wettbewerb 2014 (Klausuren im Januar) bitte bis 6. Oktober 2013 online über www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de anmelden.

 

NEU: Certamen Rheno-Palatinum Latein IV

certamen_rheno_palatinim-l4

Der Landeswettbewerb für Latein IV ist ein neues vom Ministerium für Bildung und vom Altphilologenverband Rheinland-Pfalz gefördertes Wettbewerbsformat. In Ergänzung und im Rahmen des bewährten Certamen Rheno-Palatinum richtet es sich speziell an die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz, die in der Oberstufe oder im Zweiten Bildungsweg Latein als neu einsetzende Fremdsprache belegt haben und sich jetzt im dritten Lernjahr befinden. Damit soll allen, die einen relativ späten Einstieg in die Sprache Latein gewagt haben, ein Forum geboten werden, um  die Kenntnisse, die sie in 2½ Jahren erworben haben, außerhalb des Fachunterrichts zu demonstrieren. Gleichzeitig möchte der Wettbewerb zeigen, dass Latein auch in der Debatte um aktuelle Themen Denkanstöße und wichtige Impulse geben kann. Die Premiere des Landeswettbewerbs für Latein IV wendet sich dem Thema „Bildung und Integration“ und damit einer Diskussion zu, die unsere Gesellschaft seit geraumer Zeit in hohem Maße bewegt.

 

Certamen Rheno-Palatinum

Der Wettbewerb des DAV-Landesverbandes RLP

Der Landesverband Rheinland-Pfalz des DAV schreibt in jedem Jahr mit dem Certamen Rheno-Palatinum einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 aus, die überdurchschnittliche Leistungen in den Fächern Griechisch und Latein vorweisen.

Die Informationen für die Fachkolleginnen und -kollegen werden rechtzeitig vor Anmeldeschluss (30. April eines jeden Jahres) via email verschickt. Falls Sie noch nicht in unserem Verteiler sind oder Fragen haben, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an uns.